Leistung

Durch die Mitglieder der Bürogemeinschaft und deren breit gefächerte Ausbildung und Sachkunde kann jeder Zeit eine zeitnahe und fachlich fundamentierte Lösung von Problemen zugesichert werden. Den Umfang unseres Leistungsangebotes für Sie möchten wir in den folgenden Absätzen: 1. - 8. übersichtlich präzisieren.
 

1. Gerichtsgutachten:

Unsere Mitglieder sind als technische Helfer für die Amts-, Land-, und Oberlandesgerichte, je nach Tätigkeitsschwerpunkt und Notwendigkeit, tätig.
 

2. Privatgutachten:

Bei Auftrag einer privaten oder juristischen Person werden Feststellungen bzw. Ursachenermittlungen von Baumängeln oder Planungsfehlern durchgeführt. Wenn aus gegebener Veranlassung (Kündigungen von Verträgen oder Konkursen) Sachverhalte schnellstmöglich dokumentiert werden müsse ist eine zeitnahe Durchführung von Beweissicherungen zugesichert.
 

3. Schiedsgutachten:

Im Auftrag mindestens zweier sich streitender Vertragsparteien werden die Tatsachenfeststellungen aufgrund des Sachverstandes getroffen und ausgewertet. Die Parteien lassen diese Feststellungen gegen sich gelten. Sollten die Parteien später wegen eines Streites über die Rechtsfolgen ein Gericht anrufen, wäre das Gericht an die Tatsachenfeststellung des Schiedsgutachters eventuell rechtlich gebunden und müßte nicht erst in eine Beweisaufnahme eintreten. Aufgabe eines Schiedsgutachters ist es:

a) den Vertragswillen der Parteien nach billigem Ermessen zu ergänzen

b) einen Vertragsinhalt, der dem Unkundigen verborgen ist, aufgrund des besonderen Sachverstandes klarzustellen

c) für die Bestimmung eines Vertragsinhaltes gewisse, dafür erhebliche Unterlagen heranzuschaffen oder Tatsachen für die Vertragspartner bindend festzustellen. Es ist nicht die Aufgabe des Schiedsgutachters, Rechtsfolgen festzustellen. Eine Rechtsberatung wird auch nicht ansatzweise durchgeführt, da dies ausschließlich einem juristisch geschulter Personenkreis vorbehalten bleibt.
 

4. Mediationsverfahren:

Ein nicht förmliches, freiwilliges und jederzeit widerrufbares Verfahren, bei dem ein neutraler und geschulter Sachkundiger aus unserem Büro (Mediator) die Parteien in ihren Bemühungen, den zwischen ihnen bestehenden Streit einvernehmlich beizulegen, technisch unterstützt. In den USA ein sehr verbreitetes Verfahren, da gegenüber den Gerichtsprozessen eine erhebliche Zeit- und Kostenersparnis zu verzeichnen ist. Das im klassischen Zivilprozess innenwohnende Gewinner- Verlierer- Schema wird durch einvernehmliche Streitschlichtung vermieden.
 

5. Baubegleitende Qualitätskontrolle:

Prüfung der Baubeschreibung und Projektunterlagen bezüglich der handwerklichen Ausführbarkeit, der Vollständigkeit und der Übereinstimmung mit dem Stand der Technik. Stichpunktartige Kontrolle der fachgerechten Ausführung der Bauleistungen und eventuell notwendige Empfehlung für Rückstellung von Kosten für Mängel und Restleistungen ist inbegriffen.
 

6. Energieberatung:

Auf der Basis der Energieeinsparverordnung 2/2002: Die preisgünstigste und dennoch energiesparende Sanierungsvariante wird von den ausgebildeten Spezialisten ihnen bei Auftrag vorgestellt.
 

7. Ausgestaltung von Seminaren:

Für Baulaien bis zu Weiterbildung von Architekten und Ingenieuren in den einzelnen Fachgebieten.
 

8. Luftdichtigkeitsmessung:

Durchführung einer Messung bezüglich Nachweis der Luftdichtigkeit der wärmeübertragenden Umfassungsflächen.
 
Zu einem Sachverständigenbüro gehört nicht nur die Fachkompetenz sondern auch die entsprechende Ausrüstung mit hochwertigen Messgeräten. Damit müssen nicht immer und zu jeder Zeit Subunternehmen mit notwendigen Messungen beauftragt werden. Das Büro ist entsprechend seiner Leistungsangebote ausgerüstet, so zum Beispiel mit:


Gleich- und Wechselfeldmessgerät, zur Messung der  Belastung von Wohnungen bezüglich magnetischer Felder im Rahmen baubiologischer Untersuchungen


Haftzugprüfgerät
Blower- Door- Gerät




Almemo-Messgeräte für die Messung des tatsächlich vorhandenen U- Wertes nach DIN 4108, der relativen Luftfeuchtigkeit, Raum- und Oberflächentemperatur.






Messgeräte für Feuchtebelastung in mineralischen Baustoffen und Endoskope um notwendig zerstörende Untersuchungen auf ein Minimum zu begrenzen



sowie weitere übliche Mess- und Prüfgeräte z.B. für Luftströmungen.